Einbruch Fenster

NÖ: Duo nach Einbrüchen festgenommen!

Zwei Verdächtige sind nach Einbrüchen in landwirtschaftliche Objekte in den Bezirken Hollabrunn und Mistelbach in die Justizanstalt Korneuburg eingeliefert worden.  

Der Schaden beträgt laut Aussendung der Polizei vom Montag rund 50.000 Euro. Ein 39-Jähriger soll für 24 Einbrüche und drei Anhängerdiebstähle seit Dezember 2021 an der Grenze zu Tschechien verantwortlich sein. Ein 36-Jähriger soll an zwölf Straftaten beteiligt gewesen sein. Die Tschechen waren geständig.

Der 39-Jährige war bereits am 12. Februar in Niederfladnitz, einem Teil der Stadtgemeinde Hardegg (Bezirk Hollabrunn), gefasst worden. Für den um drei Jahre jüngeren Verdächtigen klickten am 12. April in seinem Heimatland die Handschellen. Er wurde vergangenen Freitag nach Österreich ausgeliefert.