Ukrainische Flüchtlinge

Flüchtlingswelle trifft Griechenland und Zypern

Rund 30.000 Ukrainerinnen und Ukrainer in Griechenland eingetroffen

Seit Kriegsbeginn in der Ukraine sind in Griechenland gut 30.000 ukrainische Flüchtlinge eingetroffen. Darunter seien 7.715 Minderjährige, wie das Bürgerschutzministerium am Dienstag mitteilte. Zudem sind im EU-Land Zypern nach Berichten des staatlichen zypriotischen Rundfunks 15.000 Menschen aus der Ukraine aufgenommen worden.

Arbeitserlaubnis für zwölf Monate

In beiden Ländern erhalten die Menschen im Schnellverfahren für die folgenden zwölf Monate eine Sozialversicherungs- und Steuernummer sowie eine Arbeitserlaubnis. Etliche der Flüchtlinge hätten für die Sommersaison bereits Arbeit im Tourismussektor auf den Urlaubsinseln gefunden, berichtete die Athener Wirtschaftspresse. Die griechische Tourismus-Branche beklagt seit Saisonbeginn Arbeitskräftemangel - etwa 55.000 Stellen sollen unbesetzt sein, vor allem Servicekräfte werden gesucht.